Über uns

Über diese Webseite werden wissenschaftliche Zeitschriften nach den Prinzipien des Open Access veröffentlicht. Neben den Möglichkeiten zur Verfolgung des Grünen Weges, die der Dokumenten- und Publikationsserver Qucosa bietet, unterstützt die SLUB Dresden damit auch den Goldenen Weg des Open Access.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an Angehörige der Technischen Universität Dresden, die eine wissenschaftliche Zeitschrift nach den Prinzipien des Open Access herausgeben möchten. Die SLUB Dresden gibt Ihnen mit Qucosa.Journals ein Werkzeug an die Hand, dem Aufruf der TU Dresden zum Open Access-Publizieren zu folgen. Lesen Sie mehr über die Open Access-Resolution auf der Webseite der TU Dresden.

Wenn Sie nicht der TU Dresden angehören, Ihre Heimatinstitution in Sachsen Ihnen aber keine vergleichbare Unterstützung bieten kann, können Sie ggf. auf das Angebot der SLUB Dresden zurückgreifen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Beschreibung des Dienstes

Dieses Angebot ermöglicht die Herausgabe von begutachteten, wissenschaftlichen Open Access-Zeitschriften. Die Zitierfähigkeit ist durch eine dauerhafte, stabile WWW-Adresse garantiert. Bei der Vergabe von DOIs (Digital Object Identifier) kooperiert die SLUB Dresden mit dem internationalen Konsortium DataCite und der TIB Hannover; der DOI-Namensraum der SLUB lautet 10.13141. Die Inhalte der hier veröffentlichten Zeitschriften gehen in das digitale Langzeitarchiv der SLUB Dresden ein.

Welche Art der Begutachtung stattfindet, entscheiden die Herausgeberinnen und Herausgeber einer Zeitschrift. Genaue Angaben zum Begutachtungsverfahren finden Sie jeweils auf Ebene der Zeitschriften.

Über die Nutzung von Dokumentenvorlagen, akzeptierte Dateiformate, Vorgaben zur Formatierung und Erstellung von Bibliographien etc., entscheiden ebenfalls die Herausgeberinnen und Herausgeber der Zeitschriften. Generell gilt, dass zugriffsbeschränkte Dokumente nicht akzeptiert werden. Für das Format PDF wäre dies bspw. ein Schutz vor Bearbeitung oder die Verschlüsselung der Datei mithilfe eines Passwortes. Es handelt sich dabei um eine rein technische Anforderung, welche die Langzeitarchivierbarkeit der Dokumente gewährleisten soll. Ungeachtet dessen gelten für alle Nutzerinnen und Nutzer die jeweiligen Lizenzvorgaben bzw. bei Fehlen einer gesonderten Lizenz die Vorgaben des deutschen Urheberrechtsgesetzes. Generell empfiehlt die SLUB Dresden die Verwendung von PDF/A als Format für die Veröffentlichung, da dieses Format die Langzeitarchivierung ermöglicht.

Die elektronischen Dokumente werden mit Hilfe von strukturierten Metadaten bibliographisch beschrieben und über nationale und internationale Bibliothekskataloge, Suchmaschinen und andere Nachweisinstrumente erschlossen. Die SLUB Dresden empfiehlt, dass alle Dokumente durch die Autorinnen und Autoren mithilfe freier Schlagworte in deutscher und/oder englischer Sprache beschrieben werden. Die SLUB Dresden legt den verantwortlichen Herausgeberinnen und Herausgebern nahe, Vorschläge für freie Schlagworte vorzuhalten bzw. die Autorinnen und Autoren bei der inhaltlichen Beschreibung ihrer Artikel zu unterstützen. Bibliothekarisches Personal der SLUB Dresden erschließt zudem die Zeitschriften inhaltlich, hierzu genutzt wird die Deweysche Dezimalklassifikation (DDC).

Zur Suche steht (einzeln für jede Zeitschrift bzw. übergreifend in allen Zeitschriften) das Recherchemodul zur Verfügung, welches auch eine Suche in den Volltexten ermöglicht.

Als registrierter Datenprovider der Open Archives Initiative (OAI) bietet dieser Dienst die Möglichkeit der Recherche und Erschließung der Metadaten durch Anbieter in aller Welt. Die Basis URL lautet http://oa.slub-dresden.de/ejournals/index/oai; die veröffentlichten Journale sind jeweils über eine eigene OAI-Schnittstelle adressierbar. Um eine größtmögliche Verbreitung und Sichtbarkeit der Inhalte zu ermöglichen, werden die Metadaten der hier veröffentlichten Inhalte unter der so genannten Public Domain Dedication CC-0 veröffentlicht. Die Metadaten können somit ohne weitere Einschränkungen von Dritten genutzt werden.

Hinweis zu Open Access und Rechteübertragung

Die SLUB Dresden ist Unterzeichnerin der Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen und unterstützt Autorinnen und Autoren auf dem goldenen Weg des Open Access-Publizierens. Um die Forderungen der Berliner Erklärungen umzusetzen, empfehlen wir die Lizenzierung mithilfe von OA-kompatiblen Lizenzen, d.h. Lizenzen, die der Open Access-Definition der Berliner Erklärung Genüge tun:

"Die Urheber und die Rechteinhaber solcher Veröffentlichungen gewähren allen Nutzern unwiderruflich das freie, weltweite Zugangsrecht zu diesen Veröffentlichungen und erlauben ihnen, diese Veröffentlichungen – in jedem beliebigen digitalen Medium und für jeden verantwortbaren Zweck – zu kopieren, zu nutzen, zu verbreiten, zu übertragen und öffentlich wiederzugeben sowie Bearbeitungen davon zu erstellen und zu verbreiten, sofern die Urheberschaft korrekt angegeben wird (...)" (s. Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen)

Dies sind zum Beispiel die Creative Commons-Lizenzen CC-BY und CC-BY-SA. Prinzipiell liegt die Lizenzwahl jedoch im Verantwortungsbereich der Herausgeberinnen und Herausgeber einer Zeitschrift bzw. der Autorinnen und Autoren eines Artikels. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Regel zu jeder Zeitschrift im Bereich Über Uns >> Open Access-Richtlinie. Bei Fragen zur Lizenzierung stehen wir beratend gern zur Seite.

Als Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dresden leistet die SLUB mit diesem Angebot aktive Unterstützung bei der Umsetzung der Empfehlungen der Universitätsleitung zum Publizieren in begutachteten Open Access-Zeitschriften. Lesen Sie mehr über die Open Access-Resolution auf der Webseite der TU Dresden.

Archivierung der Beiträge

Ziel der SLUB Dresden ist, die langfristige Verfügbarkeit aller Beiträge zu ermöglichen, die auf dieser Webseite veröffentlicht werden. Für alle Dokumente wird eine Mindestverfügbarkeit von 5 Jahren garantiert. Die Speicherung erfolgt derzeit dreifach redundant an zwei Standorten und zukünftig in einem im Aufbau befindlichen Langzeitarchivierungssystem der SLUB Dresden. Um eine dauerhafte Archivierung ohne Informationsverluste zu gewährleisten, wird empfohlen, die Artikel in offenen und zur Langzeitarchivierung geeigneten Dateiformaten zu veröffentlichen. Die SLUB Dresden empfiehlt hierzu die Verwendung von PDF/A (d.h. PDF/A-1a oder PDF/A-1b oder PDF/A-2a oder PDF/A-2b oder PDF/A-2u).

Rechte und Pflichten der SLUB Dresden

Die SLUB Dresden ist technischer Betreiber des Dienstes und verantwortlich für dessen dauerhafte Verfügbarkeit.

Einmal veröffentlichte Beiträge werden grundsätzlich nicht gelöscht. Bei Auftreten rechtlicher Probleme (zum Beispiel infolge der Verletzung der Rechte Dritter) wird gegebenenfalls der Zugriff auf den Volltext gesperrt. Dies erfolgt ausschließlich in Rücksprache mit den verantwortlichen Herausgeberinnen und Herausgebern der Zeitschrift, welche betroffene Autorinnen und Autoren darüber jeweils informieren.

Rechte und Pflichten der Herausgerberinnen und Herausgeber / Autorinnen und Autoren

Die Herausgeberinnen und Herausgeber sind für die Inhalte der jeweiligen Zeitschrift verantwortlich. Sie entscheiden über die Veröffentlichung von eingereichten Beiträgen.

Mit der Einreichung übertragen Autorinnen und Autoren die notwendigen Rechte zur Archivierung der Artikel und deren öffentlichen Zugänglichmachung im Internet an die SLUB Dresden als Anbieter des Dienstes. Die Einhaltung von Urheber- und Verwertungsrechten Dritter liegt in der Verantwortung der Autorinnen und Autoren der Artikel bzw. der Herausgeberinnen und Herausgeber der Zeitschrift.

Einmal veröffentlichte Beiträge werden inhaltlich nicht mehr verändert. Wird die Überarbeitung des Artikels gewünscht, wird eine zusätzliche, entsprechend markierte Version des Artikels verfügbar gemacht, ohne dabei die ursprüngliche Version zu überschreiben bzw. unzugänglich zu machen.

Organisatorischer und technischer Betrieb

Anbieter des Dienstes ist die

Sächsische Landesbibliothek -
Staats- und Universitätsbibliothek Dresden
Postadresse: 01054 Dresden
Besucheradresse: Zellescher Weg 18 | 01069 Dresden

Generaldirektion: Geschäftsstelle | Sekretariat
Tel.: +49 351 4677-123
Fax: +49 351 4677-111
E-Mail: Generaldirektion@slub-dresden.de
Internet: www.slub-dresden.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 190021717

Die SLUB ist eine Anstalt öffentlichen Rechts. Die SLUB ist die Staatsbibliothek des Freistaates Sachsen und zugleich die Universitätsbibliothek der Technischen Universität Dresden. Sie wird durch den Generaldirektor, Herrn Prof. Dr. Thomas Bürger, gesetzlich vertreten. Der Staatsminister für Wissenschaft und Kunst übt die Dienst- und Fachaufsicht über die Anstalt aus.

Redaktionsverantwortlich ist der Open Access-Beauftragte der SLUB Dresden:

Dr. Achim Bonte
Tel.: +49 351 4677-102
Fax: +49 351 4677-111
E-Mail: Achim.Bonte@slub-dresden.de
Internet: www.slub-dresden.de

Trotz unserer sorgfältigen Bemühungen können wir keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität unserer Webseiten geben. Weiter übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Die SLUB behält sich vor, Teile des Internetangebotes oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu ändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Der Dienst ist in der Regel rund um die Uhr betriebsbereit (24/7). Der Dienst verwendet die freie Software Open Journal Systems, weitere Informationen unter Über dieses Publikationssystem. Der Dienst wird im Referat Digitale Bibliothek (Abt. Informationstechnologie) der SLUB Dresden technisch und im Referat Qucosa/ Elektronisches Publizieren, Pflichtmedien (Abt. Bestandsentwicklung und Metadaten) organisatorisch betreut. Sie erreichen die Verantwortlichen unter:

Über dieses Publikationssystem