Das aktuelle DFG-Hofmusikprojekt der SLUB Dresden und die Konferenz „Sammeln – Musizieren – Forschen. Zur Dresdner höfischen Musik des 18. Jahrhunderts“ vom 21. bis 23. Januar 2016 in Dresden. Ein Bericht

  • Roberto Scoccimarro Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden

Abstract

Seit 2008 führt die Musikabteilung der Sächsischen Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) Dresden im Bestreben, ihre höfischen Kernbestände für Forschung, Praxis und die musikinteressierte Öffentlichkeit fachgerecht katalogisiert im Volltext verfügbar zu machen, mit Unterstützung der DFG Erschließungs- und/oder Digitalisierungsprojekte durch. In der Endphase des kurz vor dem Abschluss stehenden Projektes „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union – Erschließung, Digitalisierung und Internetpräsentation“ fand in der SLUB Dresden eine wissenschaftliche Konferenz unter dem Titel „Sammeln – Musizieren – Forschen. Zur Dresdner höfischen Musik des 18. Jahrhunderts“ statt, die im vorliegenden Bericht dokumentiert wird.
Wie zitiere ich?
SCOCCIMARRO, Roberto. Das aktuelle DFG-Hofmusikprojekt der SLUB Dresden und die Konferenz „Sammeln – Musizieren – Forschen. Zur Dresdner höfischen Musik des 18. Jahrhunderts“ vom 21. bis 23. Januar 2016 in Dresden. Ein Bericht. Forum Musikbibliothek, [S.l.], v. 37, n. 2, p. 22-27, sep. 2017. ISSN 0173-5187. Verfügbar unter: <https://oa.slub-dresden.de/ejournals/fmb/article/view/379>. Date accessed: 25 june 2018.